8.Luftlandedivision Forum
Operation: Enemy Destruction - Druckversion

+- 8.Luftlandedivision Forum (http://www.8luftlandedivision.de/Forum)
+-- Forum: Öffentlicher Bereich (http://www.8luftlandedivision.de/Forum/forumdisplay.php?fid=8)
+--- Forum: Missionsinformationen (http://www.8luftlandedivision.de/Forum/forumdisplay.php?fid=23)
+--- Thema: Operation: Enemy Destruction (/showthread.php?tid=345)



Operation: Enemy Destruction - Dennis - 14.04.2017

Einsatzort: Tschernarussland (Tschechien)
Zeit: 20.10.2017, 05:30
Wetter: leicht bewölkt, 5°C

Situation:
Im Rahmen der Wiedervereinigung im Jahre 1990 sicherte die Nato der sowjetischen Seite zu, dass eine Osterweiterung nicht betrieben wird.
Doch die letzten Jahre zeigten, dass die Nato dieses Versprechen nicht einhielt.
Am 12.3.2004 wurden die Baltikumstaaten Estland, Litauen und Lettland in die Nato aufgenommen. Zuvor wurden die Staaten Polen und Tschechien im Jahre 1999 Natomitglied.
Durch die Aufnahme dieser Staaten sitzt die Nato direkt an der russischen Haustür.
Das gegenseitige Säbelrasseln hat nun seinen Höhepunkt erreicht.
Die Länder Estland, Lettland und Litauen sind seit einigen Wochen durch russische Truppen besetzt. Nun wurde Polen und Tschechien ebenfalls besetzt. 
Es macht ganz den Anschein, dass der Präsident Wladimir Wladimirowitsch Putin das alte Kräfteverhältnis vor Zusammenbruch des
Warschauer Pakts wiederherstellen möchte.
Die Nato ist nun dabei russische Kräfte wieder nach Russland zu drängen.
Zum Glück kam es bisher zu keinen Einsatz von atomaren Waffen.

Die 8.Luftlandedivision ist seit einigen Tagen an einem Stützpunkt im Nordosten nahe der Stadt Krasnostav stationiert. Zuvor ist die Bundeswehr aus Süden in Tschechien einmarschiert.

Auftrag:
Momentan gibt es drei Ziele mit sehr hoher Priorität. Weit im Westen gibt es zwei Artilleriestellungen. Fernspäher sollen diese Stellungen ausfindig und unschädlich machen.
Die Russen haben am Teufelsschloss einen Unterstützungspunkt eingerichtet.
Um die feindliche Versorgung zu stören muss dieser Punkt ebenfalls zerstört werden.
Das wichtigste Ziel stellt der Flugplatz nahe der Ortschaft Lopatino dar.
Der Flugplatz dient momentan als Hauptorgan der russischen Kräfte in Tschechien.
Darüber hinnaus wird von dort die Luftüberlegenheit gesichert. 
Nehmen sie den Flugplatz ins Visier und bringen sie ihn unter eigener Hand. Feindmaterial ist dort ebenfalls zu zerstören.
Als Nebenziele sollten die größeren Städte von russischen Kräften befreit werden.
Die Zivilbevölkerung soll möglichst wenig in Mitleidenschaft gezogen werden.

Eigene Ressourcen:
- Eagle IV
- Leopard 2A6
- Wiesel MK20
- TPZ Fuchs
- Fennek
- Medevac/ Logistik per Fahrzeug
(Bei den eigenen Ressourcen können noch Änderungen folgen !)

Weitere Informationen:
Der Feind ist stark aufgestellt. Es muss mit allem gerechnet werden. Russische Panzerverbände sind ebenfalls gesichtet worden. Gehen sie bedacht vor und nutzen sie die Aufklärungsmöglichkeiten der Fernspäher. Die Zivilisten sind froh, dass wir endlich vor Ort sind. Reparaturen an Fahrzeugen werden ausschließlich von der Logistik übernommen.
Eine Endheilung darf nicht durch einfache Sanitäter erfolgen.  
 

[Bild: attachment.php?aid=67]


RE: Enemy Destruction - Jan Goecke - 15.04.2017

Sehr schön da freu ich mich schon.


RE: Enemy Destruction - Dennis - 15.04.2017

Das freut mich. Danke fürs Feedback  Smile